Penpals pausiert

Wie ihr festgestellt habt, ist Penpals seit einiger Zeit nicht mehr verfügbar. Ursache dafür sind die Vorgaben der DSGVO - ich habe mich viel damit beschäftigt und wie bereits erklärt, hätte ich umfangreiche Änderungen an Penpals vornehmen müssen, um den neuen Vorgaben wirklich gerecht zu werden, ganz zu Schweigen von zusätzlichen Aufwänden, die für mich nicht zu stemmen gewesen wären. Zum anderen wäre die teilweise Finanzierung über Werbung damit gar nicht mehr legal möglich gewesen.

Ich weiß, es gibt Webseiten, die keine großen Änderungen vorgenommen haben und auch weiter Werbung wie bisher einblenden, doch damit bewegen sie sich zur Zeit in einer Grauzone, die nur durch eine datenschutzfeindliche Auslegung der DSGVO möglich wird (Tracking und Profiling werden zu einem "berechtigten Interesse" erklärt) und dadurch, dass die Datenschutzbehörden überfordert sind und derzeit (noch) beide Augen zudrücken. Zukunftsfähig ist diese Vorgehen nicht, da die Vorgaben diesbzgl. bald enger gefasst werden sollen.

Ich habe mit Penpals immer alle Datenschutzvorgaben eingehalten und bin meist noch weit darüber hinaus gegangen, weil mir dieses Thema auch persönlich sehr wichtig ist. Meine Planung für die neue Penpals Version geht deshalb auch über die aktuellen Vorgaben hinaus und berücksichtigt bereits Überlegungen für zukünftige Vorgaben, wie eine vollständige Verschlüsselung der Kommunikation zwischen euch (damit selbst ich als Administrator sie nicht lesen könnte, selbst wenn ich wollte oder von Behörden dazu gezwungen würde).

Ernste Bedenken habe ich derzeit wegen der Zensurvorhaben der EU (verpflichtende Inhaltsfilter, die besonders von CDU/CSU (EPP) unterstützt werden - also überlegt, wem ihr bei der nächsten Wahl eure Stimme gebt), die eine Veröffentlichung von Fotos oder selbst verfassten Texten stark einschränken oder sogar ganz verhindern würde - ein Internet und ein Penpals wie bisher wäre damit nicht mehr möglich.

Ich möchte mich jetzt auf die Neuentwicklung von Penpals konzentrieren. Ich bin gern bereit viel meiner freien Zeit dafür aufzubringen, trotz stressigem Vollzeitjob und Familie. Doch es muss eine Voraussetzung gegeben sein: Penpals darf mich nicht länger "auffressen".

Ich möchte euch eine datenschutzfreundliche Plattform bereitstellen, auf der sich alle frei, ohne Bezahlschranken, austauschen können, doch sie muss sich selbst tragen. Ich möchte nicht (wie die letzten Jahre) ständig in Bereitschaft sein, um Penpals zu betreiben. Ich möchte nicht mehr Tage und Nächte damit verbringen Server wieder ans Laufen zu kriegen. Ich möchte keine schlaflose Nächte mehr haben, weil eine Festplatte den Geist aufgegeben und dabei die Datenbank mitgenommen hat... Ich möchte einen für euch stabilen und für mich wartungsarmen Dienst bereitstellen, der sich selbst trägt und zumindest einen Teil meiner Arbeit entlohnt, am besten finanziert aus Spenden, da es aus Datenschutzsicht nichts Besseres gibt.

Unterstütze meine Arbeit!

Kosten

Ich hatte die minimalen Kosten für den Betrieb mal mit rund 800 EUR/Monat überschlagen, das ist also dass, was ich für den Betrieb an monatlichen Spenden benötige. Ich wurde gebeten, das transparenter zu machen und genauer aufzuschlüsseln - gern versuche ich es, soweit es mir derzeit möglich ist (es sind da noch nicht alle Entscheidungen getroffen).

Hinweis: Aus Datenschutzgründen arbeite ich nur mit Dienstleistern zusammen, die ein entsprechendes Schutzniveau gewährleisten können. Wenn möglich mit einer Datenverarbeitung die auf Deutschland oder aber die EU beschränkt ist. Das kostet oft etwas mehr und schließt einige Anbieter leider ganz aus.

  1. Datenspeicherung/-suche (Datenbank, Suchserver, Key-Value-Store): Die Datenbank ist das Herzstück von Penpals. Sie muss gut gesichert sein, um im Falle von Fehlern nicht einen Teil oder sogar alle Daten zu verlieren. Als Datenbank wird Postgres eingesetzt, als Suchserver etwas wie Elasticsearch, als Key-Value-Store (für temporäre Daten, Caching) etwas wie Redis. Die Kosten für die Komponenten liegen anfangs bei ca. 225 EUR/Monat, zzgl. der Kosten für Speicher und Backups (max. 10 EUR/Monat).
  2. Web Hosting: Das Hosting umfasst sowohl das der fertigen Seite, also auch das einer Entwicklungs-/Test-Umgebung, damit es bei Änderungen nicht zu Fehlern und Ausfällen kommt. Penpals wird international und daher rund um die Uhr genutzt, doch es gibt Zeiten, in denen die Last deutlich höher ist als sonst. Ihr kennt diese Probleme aus der Vergangenheit sicher noch... Um das zu verhindern, soll sich die Leistung an die aktuelle Last anpassen, so dass nur in diesen Zeiten höhere Kosten anfallen. Die Grundkosten liegen bei etwa 125 EUR, zzgl. der Kosten bei Last für etwa 25% der Zeit, also etwa 31 EUR.
  3. Dinge rund um den Betrieb: E-Mail-Empfang/-Versand (ca. 10 EUR/Monat), Kosten für Domains (ca. 20 EUR/Monat), Markenrechte (ca. 25 EUR/Monat) und diverse weitere kleinere Kosten.
  4. Kosten für externe Dienstleister (Administration, Design, Rechtsberatung): Das schwankt sehr, kalkuliere ich aber mit rund 50 EUR/Monat.
  5. Arbeitskosten: Den Support hoffe ich durch die neue Seite auf 12 Stunden/Monat reduzieren zu können, für die Administration, Wartung und Weiterentwicklung (nach Fertigstellung der neuen Version) plane ich mit 30 Stunden/Monat. Insgesamt also 42 Stunden zum gesetzlichen Mindestlohn von 8,84 EUR, macht rund 371 EUR.

Damit liegen die zukünftigen monatlichen Kosten für den Betrieb insgesamt bei rund 867 EUR pro Monat. Früher waren die Kosten ähnlich, nur anders verteilt - die Kosten für Server etc. lagen etwa bei der Hälfte, dafür gab es aber auch immer wieder Ausfälle und der Arbeitsaufwand auf meiner Seite war um ein Vielfaches höher. Durch Werbung wurden zuletzt etwa 50 EUR/Monat an Einnahmen erzielt, was die Kosten nicht annähernd deckte.

Trage deinen Anteil dazu bei!

Aktueller Stand

Zur Zeit entwickle ich die neue Version neben einem Vollzeitjob und der Arbeit an Open Source Projekten, doch ich versuche möglichst viel Zeit dafür zu erübrigen.

Ich hoffe, dass ich mit dem Mehr an Transparenz auch mehr von euch davon überzeugen kann, meine Arbeit - schon jetzt - finanziell zu unterstützen.

Unterstützt meine Arbeit

Ich freue mich über jede finanzielle Unterstützung meiner Arbeit - sie beschleunigt die Entwicklung von Penpals und zeigt mir, ob der Plan der zukünftigen Finanzierung auf diesem Weg eine realistische Chance hat.

Alle eure Unterstützungen werden von mir erfasst. Sollte es am Ende nicht für einen Neustart von Penpals ausreichen, werden die gesammelten Gelder komplett gespendet, z.B. an digitalcourage. So ist sichergestellt, dass alle Gelder im Sinne vom Penpals verwendet werden, gleich was passiert.

SEPA Überweisung

Für Unterstützungen innerhalb der EU, da keine weiteren Kosten (sehr gern per Dauerauftrag):

Christoph Ziegenberg
IBAN: DE03250500000151656048
BIC: NOLADE2HXXX

PayPal

Für Unterstützungen außerhalb der EU, da meist günstiger: https://www.paypal.me/ziegenberg

Datenschutz/Kontakt

Diese Seite verarbeitet oder speichert keinerlei personenbezogene Daten - weder in Form von Server-Logs, in Form von Tracking noch durch das Einbinden von Grafiken, Schriften oder anderer Ressourcen anderer Server.

Sendet eure Anfragen bitte per Twitter (@penpals) oder per E-Mail an: penpals (at) crossjoin (punkt) com.

Diese Seite wird bereitgestellt von:
Christoph Ziegenberg, Husarenstr. 45, 38IO4 Braunschweig, Deutschland
E-Mail: penpals (at) crossjoin (punkt) com
Telefon: +49 53I 88695O8